VERLOBUNGSRINGE – HIGHLIGHTS UND LIEBLINGSSTÜCKE​

Verlobungsringe

Verliebt, verlobt, ...

Kein Antrag ohne Ring. Der Anblick eines klassischen Verlobungsrings lässt alle Frauenherzen höher schlagen. Und in diesem Segment gibt es mittlerweile sehr viel Auswahl. Aber der traditionelle Solitärring ist dennoch für die meisten Damen „a girls best friend“: Dieser besteht aus einem einzelnen Diamanten, der von einer Krappenfassung gehalten wird. Meistens ist der Diamant als Brillant geschliffen. Wegen seiner 57 Facetten bringt dieser Schliff die Augen der Ladies besonders zum Strahlen, weil das Licht hierbei von allen Seiten einfallen kann.

Solitärring

Die Bezeichnung Solitärring leitet sich vom französischen Begriff „solitäire“ ab. Übersetzt bedeutet das schlicht und ergreifend „Einzelgänger – und dennoch steht er als Symbol für den Beginn eines gemeinsamen Wegs.“

Aber genauso vielfältig die Damenwelt ist, so unterschiedlich sind heutzutage auch die Verlobungsringe. Wenn jeder Topf seinen Deckel findet, wird mit Sicherheit auch jeder heiratswillige Mann den perfekten Ring für seine Liebste finden und ihr das schönste JA ihres Lebens entlocken.

Wussten Sie, dass…

... die Erfindung des Verlobungsringes auf Papst Stephan I. zurückgeht?
Er war ein Verfechter der Unauflöslichkeit der Ehe. Der Verlobungsring sollte vom zukünftigen Ehemann der zukünftigen Ehefrau als Bestärkung ihres gegenseitigen Versprechens der Treue geschenkt werden. Im frühen Mittelalter und in der römischen Antike diente der Verlobungsring der Braut als Empfangsbestätigung für den Erhalt der Mitgift.
... Maximilian I. von Habsburg der erste war der einen Verlobungsring mit Diamant überreichte?
Waren Verlobungsringe davor eher einfache, aus Eisen geschmiedete Ringe, überreichte Maximilian I. von Habsburg seiner Braut Maria von Burgund als erster einen Ring mit einem Diamanten. Er begründete damit die bis heute andauernde Tradition des Solitärrings zur Verlobung.
... die Tradition, bei einem Heiratsantrag einen Verlobungsring zu überreichen auf eine Marketing-Kampagne zurückgeht?
Der Diamantspezialist DeBeers hat mit einer großen Marketing-Kampagne in den 1930er Jahren dafür gesorgt, dass heute Verlobungsringe zum Heiratsantrag mit dazu gehören. Übrigens: In den USA werden die meisten Verlobungsringe der Welt verkauft. Laut verschiedenen Umfragen und Studien soll der durchschnittliche VK-Preis eines Verlobungsrings in den USA zwischen 2.500 und 6.000 US-Dollar betragen.

VERLOBUNGSRINGE IN IHRER NÄHE FINDEN