DIAMANTSCHMUCK – HIGHLIGHTS UND LIEBLINGSSTÜCKE​

Diamantschmuck

Diamonds are forever ...

Sie gelten als Inbegriff des Luxus und sind seit fast 2.000 Jahren Botschafter Nr. 1, wenn es um die Liebe geht: bestehend aus reinem Kohlenstoff entfalten Diamanten ihren Glanz erst durch den richtigen Schliff und faszinieren dann wie kein anderes Element. Dabei gibt es vier Kriterien zu beachten – die 4 Cs –, wenn es um den Diamantkauf geht:


1. Colour = Farbe

Die Farbe eines Diamanten hat großen Einfluss auf seinen Wert. Einen klassischen Diamanten stellt man sich komplett durchsichtig vor – also strahlend weiß. Generell werden weiße Diamanten von „D“ (absolut farblos) bis „Z“ (getönt) graduiert. Ab der Graduierung „M“ ist die Färbung mit dem bloßen Auge sichtbar.


2. Cut = Schliff

Der Schliff ist der einzige Beitrag, den der Mensch zur Schönheit des Königs der Edelsteine leisten kann. Dabei gibt es viele unterschiedliche Schliffe, mit denen er bearbeitet werden kann – der Klassiker ist der Brillantschliff. Mindestens 57 Facetten muss ein Brillant haben – denn dann wird das Licht besonders lebendig gebrochen.

Wussten Sie, dass…

... die ältesten Diamantfunde aus Indien stammen
... man erst im 13. Jahrhundert herausfand, dass sich Diamanten bearbeiten lassen
... Russland heute der Hauptlieferant für Diamanten ist

Diamantschmuck in Ihrer Nähe finden