TAUFE – HIGHLIGHTS UND LIEBLINGSSTÜCKE​

Taufe

Süße Geschenke zur Taufe

Mit der Taufe wird das Kind in die erste Gemeinschaft außerhalb seiner Familie aufgenommen. So schön das Ereignis ist, so schwierig kann es sein, ein passendes Geschenk für das Kind, das gerade einmal ein paar Monate alt ist, zu finden. Was schenkt man einem so kleinen Menschen, der außer seinen Eltern eigentlich nichts braucht? Dabei ist es immer schön, wenn man etwas findet, dass den Täufling auf seiner Lebensreise begleitet. Besonders beliebt sind Schutzengel oder Glücksbringer in Form von zarten Anhängern. Falls man dem Geschenk noch eine persönliche Note geben möchte, kann man auch das Schmuckstück gravieren. Hierbei greifen besonders die Taufpaten gerne zu gravierten Anhängern.

Für ein einmaliges Erlebnis

Heutzutage kommt es immer öfter vor, dass die Eltern warten bis ihr Kind alt genug ist, selbst zu entscheiden, ob es sich taufen lassen möchte. Dabei ergeben sich bei der Geschenksuche selbstverständlich neue Möglichkeit: Eine coole Uhr macht genauso einen guten Eindruck wie schicker Schmuck. Die besten Idee finden Sie hier bei uns.

Wussten Sie, dass…

... Taufschmuck eine besondere Bedeutung hat?
Kreuze, Engelchen oder Sternchen werden gerne als Taufschmuck verschenkt. Dabei beschützen die Schmuckstücke die Kinder auf ihrem Lebensweg und sollen das Himmlische über sie wachen lassen.
... der Taufpate/die Taufpatin zur Taufe traditionell ein Schmuckstück schenkt?
Ob ein Taufring, Schutzengel-Anhänger oder ein Kreuz – Taufpaten schenken ihrem Täufling traditionellerweise Schmuck aus Silber oder Gold. Somit ist es das erste materiell Wertvolle, dass das Kleinkind erhält. Auch gerne geschenkt werden Identitätsarmbänder mit eingraviertem Namen.
... es in anderen Ländern andere Sitten zur Taufe gibt?
In Frankreich werden beispielsweise jedem Gast fünf Taufmandeln geschenkt. Sie stehen für Gesundheit, Wohlstahd, Langlebigkeit, Fruchtbarkeit und Glück. In Italien hingegen schmeißen die Taufpaten den Kindern vor der Kirche Bonbons zugeworfen und die Glockel läuten je nach Geschlecht des Täuflings unterschiedlich oft. In Polen wiederum darf als Geschenk ein silberner Löffel nicht fehlen, denn dann muss der Täufling nie Hunger leiden.

TAUFGESCHENKE IN IHRER NÄHE FINDEN