fbpx
Seit 50 Jahren faszinieren die außergewöhnlichen und innovativen Schmuckkreationen des deutschen Familienunternehmens Jörg Heinz Menschen weltweit.

Bekannt geworden ist die Manufaktur, die Jörg Heinz 1968 gegründet hat, mit ihrem variablen Schmucksystem und vor allem mit den Mystery Sphere-Schließen. Diese können dank eines Mechanismus im Handumdrehen ihr Aussehen verändern, so dass das Collier eine andere Optik erhält.

Zum 50-jährigen Jubiläum gibt es als Neuheit die „Flooow“-Kollektion, die Ringe, Armreifen und Anhänger aus 18 Karat Gold mit und ohne Brillantbesatz umfasst. Wie der Name „Flooow“ schon andeutet, geht es um das Fließende, denn die organische Formensprache erzeugt die Optik einer weichen, unendlichen Wellenbewegung, fast so, als würde das Gold fließen. Die zarten Ringe, die es in Gelb-, Weiß- und Roségold mit und ohne Brillanten, Farbedelsteinen und Zuchtperlen gibt, können alleine oder in Kombination miteinander getragen werden, so dass sich unendlich viele Tragevarianten ergeben.

Ganz im Sinn der Wandelbarkeit können die „Flooow“-Ringe auch an einer zeitlosen Goldkette oder an einer lässigen Lederschnur als Anhänger getragen werden. Feiern Sie mit Jörg Heinz das 50-jährige Jubiläum und entdecken Sie die „Flooow“-Kollektion!

Jörg Heinz | Ringe Flooow | 18 Karat Gold, Farbedelstein, Tahiti-Zuchtperle
Jörg Heinz | Ringe Flooow | 18 Karat Gold, Farbedelstein, Tahiti-Zuchtperle
Jörg Heinz | Ring/Anhänger Flooow | 18 Karat Roségold, Diamanten
Jörg Heinz | Ring/Anhänger Flooow | 18 Karat Roségold, Diamanten
Jörg Heinz | Ringe Flooow | 18 Karat Rosé-, Gelb- und Weißgold, Diamanten
Jörg Heinz | Ringe Flooow | 18 Karat Rosé-, Gelb- und Weißgold, Diamanten

Bilder Slider © Screenshot joergheinz.de

Kommentar verfassen