• Die Preise für Gold und Platin begeben sich in der zweiten Jahreshälfte auf Berg- und Talfahrt

    Die Preise für Gold und Platin begeben sich in der zweiten Jahreshälfte auf Berg- und Talfahrt

  • Die VW-Abgasaffäre zwingt den Platinpreis in die Knie.

    Die VW-Abgasaffäre zwingt den Platinpreis in die Knie.

  • Im August nahm der Goldpreis wieder etwas zu.

    Im August nahm der Goldpreis wieder etwas zu.


27. 11. 2015

Tief für Edelmetallpreise

Im Zuge der VW-Diesel-Abgas-Affäre sankt der Platinpreis. Auch der Goldpreis stand dieses Jahr unter Druck. In jüngster Vergangenheit legten beiden allerdings wieder zu. Ist nach der Talfahrt eine Trendwende in Sicht?


Die VW-Affäre drückt auf den Platinpreis

Platin wird bei der Herstellung von Katalysatoren für Dieselfahrzeuge verwendet. Nach dem VW-Abgasskandal steht damit auch der Platinpreis auf der Kippe. Denn wenn es zu einem schwindenden Absatzmarkt für Dieselfahrzeuge kommt, sinkt auch die Nachfrage nach Platin. Erste Preiseinbrüche konnten bereits verzeichnet werden: Der Platinpreis rutschte diese Jahr beständig auf das niedrigste Niveau seit sechs Jahren ab. Im Vergleich zum Höchststand 2011 mit 1.800 USD/oz liegt der Platinpreis jetzt nur noch bei 850 USD/oz.

Der Goldpreis während dessen…

Es ging nicht nur dem Platinpreis an den Kragen – ebenfalls im August erreichte der Goldpreis mit 1.085 USD/oz ebenfalls einen Tiefpunkt. Grund dafür ist die schwächelnde Kauflust Chinas und der erdölproduzierenden Länder wie Saudi-Arabien. Das abnehmende Bevölkerungswachstum Chinas in Kombination mit dem Börsencrashs drückte ebenfalls auf die Goldnachfrage. In Saudi-Arabien dämpfte der niedrige Erdölpreis die Kauflaune.

Berg- und Talfahrt

Der Platinpreis gewann von Anfang bis Mitte Oktober wieder rund zehn Prozent. Auch für den Goldpreis ging es von August bis Oktober wieder bergauf. Unsichere Aktienkurse und das Ausbleiben höherer Zinsen sorgen für Aufschwung, denn wenn das Risiko an den Börsen wächst, wird gern in Gold investiert. Das Gold-Hoch hielt leider nicht lange an: Bereits ab Mitte Oktober rasselte der Goldpreis wieder in den Keller und schlägt momentan mit 1.070 USD/oz das Augusttief.