• Fotos via ORF.at

    Fotos via ORF.at

  • slide
  • slide

09. 04. 2015

Juwelier wird wieder Opfer eines Überfalls

In Wien wurde kurz vor Ostern zum wiederholten Male ein Juwelier ausgeraubt.

Bereits der dritte Überfall in diesem Jahr in Wien traf am Karfreitag Juwelier Frior Frigyesi & Hermann in der Rotenturmstraße. Zwei maskierte, mit einer Pistole bewaffnete Männer stürmten das Geschäft, zertrümmerten die Vitrinen und flüchteten mit Schmuck. Der Inhaber verletzte sich dabei.

Zum Zeitpunkt des Überfalls befanden sich zwei Angestellte und der Inhaber im Geschäft. Die Angestellten versteckten sich sofort hinter dem Verkaufspult, während der Juwelierinhaber von einem der Täter mit der Pistole bedroht wurde.

Welchen Wert die Beute hatte ist noch unklar. Das Duo flüchtete zu Fuß, eine Fahndung brachte keinen Erfolg.