• Bald werden in Österreich drei weitere Christ-Stores eröffnet ...

    Bald werden in Österreich drei weitere Christ-Stores eröffnet ...

  • ... und zwar in der Shopping City Süd in Vösendorf, ...

    ... und zwar in der Shopping City Süd in Vösendorf, ...

  • ... im Donauzentrum in Wien und ...

    ... im Donauzentrum in Wien und ...

  • ... in der PlusCity in Linz. Die Frage wird sein: Was wird den Fachhandel erwarten?

    ... in der PlusCity in Linz. Die Frage wird sein: Was wird den Fachhandel erwarten?


26. 03. 2015

Coming soon: Christ eröffnet drei weitere Filialen in Österreich

Nachdem im Jahr 2013 die Befürchtung vieler Juweliere wahr wurde und eine Christ-Filiale am Wiener Flughafen eröffnet wurde, ist es nun so weit: Drei weitere Filialen folgen in diesem Jahr. Ist die Branche bedroht?

Lange wurde spekuliert, vor kurzem wurde es bekannt: Christ eröffnet drei weitere Filialen in Österreich. Und das in den gut frequentierten Einkaufszentren Shopping City Süd (SCS), imDonauzentrum (DZ) und in der Linzer PlusCity. Somit konzentriert sich Christ nicht auf die Bundeshauptstadt, auch Expansionen in die Bundesländer stehen am Plan und es könnten noch weitere folgen.

Standorte gut gewählt

Bereits vor zwei Jahren, als die erste Christ-Österreich-Dependance am Flughafen Wien-Schwechat eröffnete, zeigte der Filialist, was er kann. Top-Produkte, ausgezeichnetes Service und starkes Markenkonzept ziehen. Wie man hört, sind Frequenz und Absatz gut – und das, obwohl der Store am Wiener Flughafen im weniger frequentierten „alten" Gebäudeteil untergebracht ist.

Die neuen Standorte versprechen einiges: In der SCS kommt Christ ins Erdgeschoss, in direkter Nähe von Peek & Cloppenburg und Humanic, die für gut besuchte Geschäfte sorgen. Auch im Donauzentrum liegt der Standort im Erdgeschoss, gegenüber von Peek & Cloppenburg und Zara. In direkter Nachbarschaft wird sich außerdem ab dem zweiten Quartal 2015 ein neuer Michael Kors-Store befinden. Und zwar am Standort des ehemaligen „modern times by Gindl"-Geschäftes.

Allein in der SCS und im DZ werden jährlich rund 41 Millionen Besucher gezählt. Für Frequenz wird also gesorgt sein – aber was sagt der österreichische Fachhandel zur offensichtlich starken neuen Konkurrenz? Wir bleiben dran!