• Im Februar öffnet die Inhorgenta Munich wieder ihre Tore. Dieses Mal mit neuer Projektleiterin ...

    Im Februar öffnet die Inhorgenta Munich wieder ihre Tore. Dieses Mal mit neuer Projektleiterin ...

  • ... Stefanie Mändlein übernimmt die Projektleitung der größten deutschen Branchenmesse und folgt damit ...

    ... Stefanie Mändlein übernimmt die Projektleitung der größten deutschen Branchenmesse und folgt damit ...

  • ... Renate Wittgenstein, die für drei Jahre engagiert wurde.

    ... Renate Wittgenstein, die für drei Jahre engagiert wurde.


12. 01. 2015

Neue Projektleiterin für Inhorgenta Munich

Ab 1. Jänner 2015 wird Stefanie Mändlein zur neuen Projektleiterin der Inhorgenta Munich berufen – sie tritt ihre Stellung in schwierigen Zeiten an.

Nach der Absage einiger großer Marken muss sich die Inhorgenta Munich mehr denn je um ihre Aussteller und Besucher kümmern. Diese Position wird mit 1. Jänner 2015 die 35-jährige Stefanie Mändlein als Projektleiterin der Inhorgenta Munich antreten. Sie folgt damit Renate Wittgenstein, die für drei Jahre als Produktmanagerin durch die Messe München engagiert wurde. Wittgenstein bleibt jedoch als externe Beraterin weiterhin mit der Inhorgenta Munich verbunden.

Mändlein ist in der Branche keine Unbekannte, wie es in der Presseaussendung lautet. Sie ist bereits seit 2007 bei der Messe München GmbH tätig, zuletzt als Sales Director unter anderem für die Inhorgenta Munich.

Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München GmbH, kommentiert den Wechsel folgend: „Wir sind Frau Wittgenstein für ihre wertvolle Initiative zur Modernisierung und Weiterentwicklung der Inhorgenta Munich zu großem Dank verpflichtet. Gleichzeitig freue ich mich sehr, dass wir für die verantwortungsvolle Position der Projektleiterin eine international erfahrene und mit der Branche bestens vertraute und vernetzte Nachfolgerin gefunden haben. Ich bin überzeugt davon, dass wir mit Stefanie Mändlein die Stellung der Inhorgenta Munich als internationale Branchenplattform weiter ausbauen werden."

Welche Neuerungen auf Aussteller und Besucher zukommen ... wir bleiben dran.