• Die Inhorgenta Munich bietet auch 2016 wieder ein starkes Vortragsprogramm.

    Die Inhorgenta Munich bietet auch 2016 wieder ein starkes Vortragsprogramm.

  • Verpassen Sie nicht das Vortagsprogramm auf der Inhorgenta Munich.

    Verpassen Sie nicht das Vortagsprogramm auf der Inhorgenta Munich.

  • Schwerpunkte sind dieses Jahr Social Media, Digitale Revolution und das veränderte Konsumverhalten

    Schwerpunkte sind dieses Jahr Social Media, Digitale Revolution und das veränderte Konsumverhalten


22. 01. 2016

Inhorgenta Munich – Programm

Auf der Inhorgenta Munich geben von 12. bis 15. Februar 2016 Experten Antworten und Lösungsansätze zu aktuellen Themen, wie der Social Media-Bewegung, der Digitalen Revolution oder einem veränderten Konsumverhalten. Im Folgenden stellen wir einige interessante Vorträge vor.


Die Inhorgenta Munich bietet auch dieses Jahr wieder ein spannendes Seminarprogramm für die Uhren-Schmuck-Branche. „Unsere Inhalte fokussieren auf die gesamte Entwicklung der Branche. Uns geht es nicht nur um Tagesaktualität, sondern um Zukunftsperspektiven. Themen wie die Digitalisierung der Branche, die zunehmende Rolle des Online-Handels und damit einhergehende neue Verkaufsstrategien sind unabdingbare Bestandteile eines marktorientierten Geschäftsmodells mit Erfolgsaussichten“, verdeutlicht Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München die Auswahl der Themen.


12. Februar 2016
„Effektives Verkaufen. Der bewusste Einsatz der persönlichen Wirkungsmittel“: Unternehmensberater Thomas Wege eröffnet das Seminarprogramm am Freitag um 11.00 Uhr.
„Precious Coral: Past, Present and Future“: Wie vielfältig die Koralle verarbeitet werden kann, zeigt Branchenexperte Laurent Cartier um 13.00 Uhr.
„Nachhaltiges Wirtschaften – Fair Trade“: Anja Heiden von Wempe, Claudia Schindler von noën und Marisa Przyklenk von Fairtrade Deutschland tauschen sich ab 14.00 Uhr auf dem Podium aus.
„Der Juwelier als Marke“: Wie effiziente On- und Offline-Positionierung für den Juwelier funktionieren kann, verdeutlichen unterschiedliche Symposien am Nachmittag.


13. Februar 2016
„Faszination der Südsee-Perlen“: Ab 9.30 Uhr erfahren Interessierte alles rund um die Perle in verschiedenen Vorträgen: Geschichte, Kultivierung, Handel und Trends sind nur einige Schlagworte.
„Das Entwickeln einer Marke am Beispiel von Saskia Dietz“: Designer Mirko Borsche verdeutlicht ab 14.00 Uhr anhand der Newcomerin Saskia Diez, wie man sich als Nachwuchsdesigner erfolgreich positioniert.
„Die Erfolgsgeschichte von Renésim: E-Commerce – Was braucht es, um online zu starten?“: Wie virtuelle Marktplätze effektiv genutzt werden können, stellt Maximilian Hemmerle, Creative Direktor von Renésim, vor.


14. Februar 2016
„REACH and the Jewellery Industry“: Der Sonntagvormittag starten mit einem Vortrag von Martin Baker über die veränderte Rechtslage für Chemikalien in Europa.
„Connected Watch contra Smart Watch. Was braucht der Handel? Was braucht der Markt?“: Das fragt Marc Czemper von Casio Europe und im Watch Innovation Forum in Halle A1 ab 11:00 Uhr.
Goldschmuck dreidimensional gedruckt – Neue Technologien bereichern die Schmuckgestaltung“: Ebenfalls ab 11.00 Uhr zeigt Künstlerin Karin Hoffmann innovative Verfahren für Goldschmiede und Juweliere.
„Alles was Sie über gezüchtete/synthetische Diamanten wissen müssen: Wachstumsprozess, Entdeckung, Zertifizierung, Marketing und Möglichkeiten“: Thierry Silber und Jean-Mathieu Mangnay aus Antwerpen informieren ab 13.00 Uhr über die Herstellung, Erkennung, Zertifizierung sowie die Möglichkeiten der im Labor gezüchteten Edelsteine.
„Welche Auswirkungen hat der Online-Handel auf die Geschäfte und Preise im Uhren- und Schmuckmarkt?“: Sandra Kinder, Chefredakteurin von markt intern, führt ab 14.00 Uhr eine Podiumsdiskussion zu aktuellen Entwicklungen.
„Neuro-Sales – Mit Neuromarketing besser verkaufen“: Ab 15.30 Uhr erklärt Dr. Kai-Markus Müller von The Neuromarketing Labs wie sich die Anwendung des neuroökonomischen Ansatzes im Rahmen absatzwirtschaftlicher Entwicklungen positiv auswirken kann.


15. Februar 2016
Dieses Jahr wird erstmals der Inhorgenta Career Day stattfinden. Der Branchennachwuchs hat damit die Möglichkeit sich über den Einstieg in die Uhren-Schmuckbranche zu informieren.

Alle Informationen finden Sie hier.