• Führungswechsel bei Audemars Piguet.

    Führungswechsel bei Audemars Piguet.

  • Nicolas de Quatrebarbes hat Audemars Piguet verlassen.

    Nicolas de Quatrebarbes hat Audemars Piguet verlassen.

  • Bis auf weiteres übernimmt Franco Ziviani die Geschäftsführung für Deutschland und Österreich.

    Bis auf weiteres übernimmt Franco Ziviani die Geschäftsführung für Deutschland und Österreich.


25. 11. 2015

Führungswechsel bei Audemars Piguet

Anfang November hat Nicolas de Quatrebarbes das Unternehmen Audemars Piguet verlassen.

Der gebürtige Franzose Nicolas de Quatrebarbes, der seit 2013 als Managing Director bei Audemars Piguet Deutschland tätig war, hat das Unternehmen verlassen. Die Agenden für Österreich und Deutschland übernimmt bis auf weiteres Franco Ziviani, CEO für Audemars Piguet Italien.

De Quatrebarbes studierte Betriebswirtschaft und fasste mit seinem Eintritt bei Cartier im Jahr 2000 Fuß in der Uhren-Schmuck-Branche. Dort hatte er unterschiedliche Positionen im Bereich Retail Operations, Marketing und Kommunikation inne. Mit Beginn 2005 wechselte de Quatrebarbes zu Girard-Perregaux und übernahm bis Mitte 2009 die Geschäftsleitung. Bevor er bei Audemars Piguet anheuerte war er von 2010 bis 2012 General Manager bei Piaget.
Über weitere Pläne von de Quatrebarbes ist noch nichts bekannt.