• Ab Herbst kommen die Uhren zu den beliebten Liebeskind Berlin-Taschen.

    Ab Herbst kommen die Uhren zu den beliebten Liebeskind Berlin-Taschen.

  • Wie bei den Taschen liegt auch bei den Uhren der Fokus auf lässigen Lederbändern.

    Wie bei den Taschen liegt auch bei den Uhren der Fokus auf lässigen Lederbändern.

  • Lizenznehmer Pro/concept ist Profi in Sachen Uhren bekannter Textilmarken.

    Lizenznehmer Pro/concept ist Profi in Sachen Uhren bekannter Textilmarken.


23. 07. 2015

Liebeskind Berlin startet mit Uhren

Nicht nur Taschen-Fans ist der Name Liebeskind Berlin ein Begriff. Nun startet die junge erfolgreiche Marke – eine Tochter von s.Oliver – mit einer Uhrenkollektion.

Seit einigen Jahren sieht man vermehrt in Kaufhäusern eine dominierende Handtaschen-Marke: Liebeskind Berlin. Mit Preisen um die 200-300 Euro für eine Handtasche hat sich das Label im mittleren bis höheren Preissegement angesiedelt. Schaut man sich die Verkaufszahlen an, so handelt es sich hier um eine wahre Erfolgsgeschichte. Nachdem das Sortiment in den letzten Monaten um Schuhe und Sonnenbrillen erweitert wurde, folgt noch dieses Jahr der nächste Schritt: Uhren. Die Pre-Launch Modelle werden ab August vorgestellt und ab Oktober Jahres ausgeliefert.

Lizenz geht in Österreich an Proconcept

Die begehrte Lizenz für die Zeitmesser der rasant wachsenden, bekannten Marke ging an die pro/concept Vermarktungs GmbH , die auch – überaus erfolgreich – für Design, Produktion und Vertrieb von s.Oliver-Uhren zuständig ist.

Die Liebeskind Berlin Uhr wird es in zwei Größen und insgesamt 28 Varianten geben. Die Farben des Gehäuses aus mattiertem Edelstahl variieren von Roségold über Gun bis hin zu Silber und Gold. Natürlich wird der Schwerpunkt der Uhren bei Modellen mit Lederband aus Original Liebeskind liegen. New Snake, Nubuk und Vegetable: Brand New Snake besticht wie schon bei den Taschen mit einer Prägung im angesagten Snake Print in fünf Farben. Preislich liegt die wasserdichte Liebeskind Berlin Uhr mit 10 ATM zwischen 189,90 Euro und 249,90 Euro.

Liebeskind Berlin – eine deutsche Erfolgsstory

Hinter dem Berliner Label stecken 3 Männer Männer – Semih Simsek, Johannes Rellecke und Julian Relleke – die 2003 ihr Label Liebeskind gründeten, als sie bei chicen Taschen im mittleren Preissegement eine Marktlücke entdeckten. Interessant: Obwohl der Markenname „Liebeskind Berlin“ ist, befindet sich der Unternehmenssitz in Münster.

Im November 2010 stieg die Rottendorfer s.Oliver Group als Investor ein. Dadurch war es möglich, auch international zu expandieren und das Sortiment breiter zu gestalten. Längst gibt es nicht mehr nur Handtaschen. Liebeskind entwickelt sich zu einer Full-Sortiment Marke. Neben Schuhen und dem üblichen Kleinleder gibt es auch Bekleidung, Brillen und in Kürze eben auch Zeitmesser.