• Noch IWC-CEO Georges Kern wird Chef der gesamten Uhrensparte des Richemont-Konzerns – von A. Lange & Söhne bis Vacheron Constantin.

    Noch IWC-CEO Georges Kern wird Chef der gesamten Uhrensparte des Richemont-Konzerns – von A. Lange & Söhne bis Vacheron Constantin.

  • Neu an der IWC-Spitze: Christoph Grainger-Herr wird neuer CEO.

    Neu an der IWC-Spitze: Christoph Grainger-Herr wird neuer CEO.


16. 11. 2016

Kern-Reaktion

Der Luxusgüterhersteller Richemont hat mit einer schwächelnden Nachfrage nach teuren Uhren zu kämpfen. Aus diesem Grund erwägt der Genfer Konzern den Abbau von 200 Stellen und einen Wechsel in der Führungsetage. IWC-Chef Georges Kern soll Richemont wieder zum Ticken bringen.

Luxusuhren haben es derzeit nicht leicht. Die sinkende Nachfrage vor allem aus Fernost bekommt auch der Luxuskonzern Richemont mit seinen Marken Cartier, Piaget, Jaeger-LeCoultre & Co. seit Monaten zu spüren. Nun will man der anhaltenden schwachen Nachfrage angeblich mit einem weiteren Stellenabbau entgegentreten. Der Genfer Konzern erwäge den Abbau von 200 Stellen in der Schweiz, sagte ein Sprecher der Gewerkschaft Unia Mitte November. Bereits im Mai hatte der Konzern 300 Stellen abgebaut. Anfang November meldete der nach der LVMH-Gruppe zweitgrößte Luxusgüterhersteller für das erste Geschäftshalbjahr einen Gewinneinbruch um 51 Prozent auf 540 Millionen Euro.

Wechsel in der Führungsetage

Um für künftige Herausforderungen gerüstet zu sein, strukturiert Firmengründer Johann Rupert derzeit die Chefetage um. So hat Anfang November Richemont-CEO Richard Lepeu verlautbart, mit Ende März 2017 in Pension zu gehen. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt. Auch Finanzchef Gery Saage, der 28 Jahre für den Konzern tätig war, wird seinen Posten per Ende Juli 2017 abgeben.

Von IWC zum Richemont-Uhrenchef

Jetzt soll IWC-Chef Georges Kern (51) das Uhrengeschäft wieder auf Kurs bringen. Mit April 2017 wird Kern, der fast 15 Jahre lang CEO von IWC war, bei Richemont als Verantwortlicher des Bereichs 'Watchmaking, Marketing and Digital' die Uhrensparte mit ihren elf Marken wieder auf Kurs bringen. Der Schweizer mit deutschen Wurzeln steigt damit in die oberste Liga der Uhrenmanager auf und ist ab sofort auf Augenhöhe mit Jean-Claude Biver (67), der bei Marktführer LVMH das Uhrengeschäft verantwortet.

Neuer IWC-CEO

Mit Kerns Wechsel an die Richemont-Spitze übernimmt Christoph Grainger-Herr (38) mit April 2017 offiziell die Geschäftsführung von IWC Schaffhausen. Bis dato hatte Grainger-Herr, der seit zehn Jahren für IWC tätig ist, die Position des International Sales Director und seit 2015 die Funktion als Associate Director Strategic Planning inne.