• Überfall auf Bucherer in Berlin. (Foto: Olaf Wagner)

    Überfall auf Bucherer in Berlin. (Foto: Olaf Wagner)

  • Die beiden Täter stahlen Uhren der Marke Rolex im Wert von mehreren Hunderttausend Euro. (Foto: Olaf Wagner)

    Die beiden Täter stahlen Uhren der Marke Rolex im Wert von mehreren Hunderttausend Euro. (Foto: Olaf Wagner)

  • Trotz Autopanne: Die beiden Tätet sind derzeit noch immer auf der Flucht. (Foto: Olaf Wagner)

    Trotz Autopanne: Die beiden Tätet sind derzeit noch immer auf der Flucht. (Foto: Olaf Wagner)


02. 09. 2016

Bucherer in Berlin überfallen

Ende August wurde Juwelier Bucherer am Kurfürstendamm Opfer eines Überfalls. Zwei Männer überwältigten die Angestellten. Sie entkamen mit einer Beute im Wert von mehreren Hunderttausend Euro, obwohl ihr Fluchtwagen eine Panne hatte.

Zur Mittagszeit stürmten zwei Männer die Bucherer Filiale in Charlottenburg. Mit einer Schusswaffe und einer Axt bewaffnet, räumten Sie die Auslage mit den Rolex-Uhren aus. Einige Modelle kosteten mehr als 50.000 Euro.

Im Folgenden wollten die Tätet mit einem türkisfarbenen Renault Twingo flüchten. Als der Wagen nicht ansprang, türmten die Verdächtigen zu Fuß.

Kurz darauf trafen Polizei und Feuerwehr beim Juwelier ein. Die Sanitäter kümmerten sich um die leicht verletzten Angestellten. Einer hatte einen Schock erlitten, der andere hatte durch das Beil eine leichte Schnittwunde am Nacken.

Bei der Untersuchung des vermeintlichen Fluchtautos konnten DNA- und Geruchsspuren gesichert werden. Ein Spürhund konnte zudem eine Fährte aufnehmen und Polizei nahm die Verfolgung auf. Leider verlor sich jede Spur der Täter in der Nähe des S-Bahnhofs Savignyplatz. Damit sind die beiden Männer immer noch auf der Flucht.