• Marco Lazzaroni ist ab sofort Regional Brand Director für Nord- und Südeuropa.

    Marco Lazzaroni ist ab sofort Regional Brand Director für Nord- und Südeuropa.

  • Lars Oehlmann konzentriert sich nun als General Manager Northern Europe ausschließlich auf Vacheron Constantin.

    Lars Oehlmann konzentriert sich nun als General Manager Northern Europe ausschließlich auf Vacheron Constantin.


21. 04. 2016

Beförderung für Marco Lazzaroni

Die Richemont-Gruppe ernennt Marco Lazzaroni zum Regional Brand Director von Roger Dubuis für Nord- und Südeuropa.

Marco Lazzaroni stieß im Juli 2014, nachdem er lange bei L’Oréal Luxe tätig war, als Verantwortlicher für Südeuropa (Italien, Spanien, Portugal, Griechenland, Malta) zu Roger Dubuis. Ab sofort wird er zusätzlich Nordeuropa (Deutschland, Österreich, die Türkei und Osteuropa) verantworten.

„Ich bin sehr glücklich und stolz über diese Ernennung, schon wenige Jahre nachdem ich mein Abenteuer bei Roger Dubuis begonnen habe. Diese neue Position erlaubt es mir, einen größeren und vollständigeren Überblick des europäischen Marktes zu erhalten und seine Dynamik genau zu verstehen. Die Kenntnis über unsere Kunden ist ein entscheidender Schlüssel, um Synergien zu entwickeln und erfolgreiche Modelle in verschiedenen Kontexten zur Anwendung zu bringen“, erklärt Lazzaroni.

Sein Hauptbüro wird in Mailand bleiben, dem Sitz des italienischen Zweigs der Richemont Group. In seiner neuen Region, wird er u.a. von Fabrice Kempkens als Country Manager unterstützt. Lazzaroni untersteht unmittelbar dem Internationalen Vertriebsleiter der Manufaktur Roger Dubuis und übernimmt die Position von Lars Oehlmann, General Manager Northern Europe, der bis dato Roger Dubuis und Vacheron Constantin parallel verantwortet hat. Nach 4 Jahren erfolgreichen Markenaufbaus in Nordeuropa konzentriert sich Lars Oehlmann nun ausschließlich auf seine Rolle als General Manager Northern Europe bei Vacheron Constantin.