• Das Werk wurde aus 233 Komponenten zusammengesetzt (hier von unten zu sehen) ...

    Das Werk wurde aus 233 Komponenten zusammengesetzt (hier von unten zu sehen) ...

  • ... und stellt einen Meilenstein in der 132-jährigen Firmengeschichte dar. (Werk hier von oben zu sehen)

    ... und stellt einen Meilenstein in der 132-jährigen Firmengeschichte dar. (Werk hier von oben zu sehen)

  • Das erste eigene Chronographenwerk von Alpina, das Kaliber AL-760, ...

    Das erste eigene Chronographenwerk von Alpina, das Kaliber AL-760, ...

  • ... tickt im neuen Alpina 4 Flyback Chronograph, der anlässlich der Baselworld 2015 vorgestellt wurde.

    ... tickt im neuen Alpina 4 Flyback Chronograph, der anlässlich der Baselworld 2015 vorgestellt wurde.


19. 03. 2015

Baselworld 2015 - Meilenstein bei Alpina

Auf der Baselworld 2015 stellte die Schweizer Uhrenmanufaktur Alpina nun erstmals ihr eigenes Chronographenwerk AL-760 vor. Ein Meilenstein für das Unternehmen ist damit gesetzt.

Obwohl Alpina mit 132 Jahren zu den alteingesessenen Schweizer Uhrenmanufakturen zählt, wurden die Werke stets, wie auch bei anderen renommierten Manufakturen, zugekauft. Feinbearbeitung, Montage, Einschalung und finale Kontrolle erfolgten dennoch in den eigenen Ateliers.

Doch nun lancierte die Marke auf der Baselworld einen Meilenstein in ihrer Geschichte: Erstmals wurde das hauseigene Chronographenwerk AL-760 im neuen Alpiner 4 Flyback Chronograph vorgestellt. Das aus 233 Komponenten zusammengefügte Uhrwerk mit beidseitig wirkendem Zentralrotor und 38 Stunden Gangautonomie eignet sich zum Antrieb der vorderseitig direkt unter dem Zifferblatt montierten Kadratur.

Das AL-760 tickt mit vier Hertz im Alpiner 4 Flyback Chronograph, einem Edelstahlmodell mit 44 Millimetern Durchmesser, Lederband und Datumanzeige.